Connectivity

BLOKS. definiert
Systemintegration neu.

Mit der Elektrifizierung des Bikes haben auch Automobilzulieferer den Zweiradmarkt für sich entdeckt und drängen mit automobilen Technologien in den Bike-Markt. BLOKS. adaptiert diese Technologien und integriert sie branchenkompatibel ins Bike.

Was bedeutet das für die Bike-Hersteller? Die BLOKS. Architektur basiert auf einem intelligenten Kabelbaum, der alle im Bike verbauten elektronischen Komponenten miteinander vernetzt. Der BLOKS. node ist der mehrsprachige Dolmetscher, der verschiedene Protokolle (z.B. CAN, LIN, UART) in den BLOKS. bus übersetzt und so für eine reibungslose Kommunikation zwischen den angeschlossenen Komponenten sorgt.

Connectivity

BLOKS. node

In-Vehicle Networking

BLOKS. node ist das Pendant zum zentralen Steuergerät in der Automobilindustrie. Es verbindet Motor und Batteriepaket, aber auch elektrische Fahrradkomponenten wie Sensoren, Lampe, Schaltung und Schloss. Wähle die für deinen Bike-Typ sinnvollsten Komponenten aus und spezifiziere dein Bike genau so, wie du es brauchst.

Modularität sorgt für Flexibilität am Point of Sale

Die modulare Architektur von BLOKS. eröffnet aber nicht nur Möglichkeiten beim Entwurf neuer Bikes, sondern setzt auch Maßstäbe im Fachhandel. Der Fahrer entscheidet beim Kauf selbst, welche Bedienelemente ihn auf seinem Bike begleiten sollen: beispielsweise das BLOKS. display 20, das BLOKS. display 35c oder die kompakte BLOKS. remote 14d. So kann unerschlossenes Umsatzpotential generiert werden, das bislang den Herstellern von Aftermarket-Produkten vorbehalten war.

Du hast Fragen zu BLOKS. Produkten und Lösungen?

Gerne hilft dir unser Sales Team per E-Mail unter info@bloks.de weiter.